Über uns

Das Café „Kaffee zum Glück“ ist eine 2012 gegründete Juniorfirma unter Federführung des Schloß Trebnitz Bildungs- und Begegnungszentrum e.V.

Mit diesem Übungsunternehmen sammeln Jugendliche erste eigenverantwortliche Erfahrungen im und mit realem Geschäftsbetrieb, Waren und Geldströmen. Damit ist das Café ein Bildungsprojekt, bei dem junge Menschen aus Deutschland und Polen und anderen Ländern der Welt miteinander in Kontakt kommen und gemeinsam arbeiten.

Zugleich ist das Café ein Treffpunkt für die lokale Bevölkerung und ein außergewöhnliches Ausflugsziel oder Zwischenstation für (Fahrrad-)Touristen aus nah und fern.

Nicht nur Gymnasien und Berufsausbildungseinrichtungen sind an dem in Deutschland und Polen einmaligen Projekt beteiligt. Auch Schüler von Förderschulen sind in die Arbeit involviert, womit das Café die bundesweit erste inklusive von deutsch-polnischen Schülern geführte Juniorfirma ist.

Die Teilnehmer*innen jedes Jahres beschäftigen sich in Workshops mit der Kunst des Kaffebrühens, Servierens, Kuchenbackens und mit unternehmersischen Aspekten wie Buchhaltung, Logistik, Warenbestellung. Danach setzen sie das Gelernte eine Saison lang in die Praxis um, begleitet von weiteren Schulungen. Ein kleiner Sprachkurs ist Bestandteil der Ausbildung.

Auszeichnungen
Das Café wurde von dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zum Projekt des Monats Juni 2016 gewählt. Mehr Informationen >>

Das Juniorcafé wurde mit dem Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN 2014 vom Fachnetzwerk Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung ausgezeichnet.